FC Porto gegen RB Leipzig Quoten zum Livespiel am Mittwoch

Porto gegen Leipzig QuotenChampions League, 4. Spieltag: Siegt RB Leipzig auch beim FC Porto?

Nach einem 1:1 gegen den AS Monaco und einem 0:2 bei Besiktas Istanbul hat RB Leipzig am dritten Spieltag der Champions League mit einem 3:2-Erfolg gegen den FC Porto den erste internationalen Sieg der Vereinsgeschichte eingefahren. Nun geht es für die Roten Bullen direkt zum Rückspiel nach Portugal, wo ein weiterer Erfolg gleichbedeutend mit einem großen Schritt in Richtung Achtelfinale wäre. Umgekehrt aber würde eine Niederlage die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl schon mächtig unter Druck setzen, scheint Besiktas nach drei Siegen doch kaum mehr von den beiden ersten Plätzen zu verdrängen zu sein.

FC Porto gegen RB Leipzig Quoten

Trotz des Sieges im Hinspiel geht Leipzig bei den Buchmachern als Außenseiter in die Partie im Estadio do Dragao in Porto. Für Wetten auf einen Sieg des deutschen Vize-Meisters gibt es bei Mybet die Quote 3,40, wohingegen für Tipps auf Porto die 2,20 von Interwetten und Unibet schon die beste Quote bedeutet. Wer an ein Unentschieden glaubt, mit dem Leipzig im Zweifel besser leben könnte als Porto, ist derweil mit der Quote 3,50 von Unibet am besten bedient.

natürlich gibt es auch Torwetten zu Porto gegen Leipzig

Nach den fünf Toren im Hinspiel, die allesamt vor der Pause fielen, geht eine zumindest vorsichtige Tendenz der Buchmacher in Richtung einer erneuten, eher torreichen Begegnung. Die Quote 1,86 von Betsafe und Betsson ist die höchste für Fußballwetten auf Over 2,5. Für die Tipps auf Under 2,5 steht die Spitzenquote 2,06 von Unibet gegenüber.

Die Bilanz von Porto und Leipzig

Das Hinspiel war das allererste Aufeinandertreffen beider Vereine, was freilich nicht wirklich überrascht, spielt Leipzig doch erstmals auf internationaler Bühne. Porto hat indes schon eine lange Erfahrung mit deutschen Vereinen. Inklusive dem Hinspiel in Leipzig trat der portugiesische Top-Klub 34-mal gegen Klubs aus Deutschland respektive der DDR an. Durch die Pleite in Leipzig ist die Bilanz mit 13 Siegen, sieben Remis und 14 Niederlagen nun leicht negativ. Ebenso die Statistik gegen Vereine aus Ostdeutschland. Das 2:3 in Leipzig war nach den beiden Pleiten im Achtelfinale des UEFA-Cups 1972/73 gegen Dynamo Dresden (1:2 zu Hause und 0:1 in Dresden) die dritte im dritten Spiel gegen einen Klub aus Sachsen.

Vorschau auf RB Leipzig

Für RB Leipzig ist es vielleicht die intensivste Phase der bisherigen Vereinsgeschichte. Innerhalb einer Woche treffen die Roten Bullen zunächst im DFB-Pokal und danach in der Bundesliga auf den FC Bayern München. Dann in einem enorm wichtigen Match in der Champions League abermals auf Porto. In dieser Woche könnte sich für Leipzig vieles entscheiden. Es wäre schon ein sehr großer Erfolg, nach diesen drei Spielen noch in allen Wettbewerben aussichtsreich vertreten zu sein. In der Champions League wäre mit einer Niederlage in Porto aber noch nichts verloren. Danach sind in Monaco sowie gegen Besiktas noch sechs Punkte zu vergeben.

Gruppe G, 4. Spieltag

Mi., 01.11. 18:00 Uhr
Besiktas Istanbul – AS Monaco
Mi., 01.11. 20:45 Uhr
FC Porto – RB Leipzig

Die Partie zwischen dem FC Porto und RB Leipzig wird sowohl vom ZDF als auch von Sky live übertragen.

Paris SG gegen Bayern München Quoten zum 2. Spieltag

Paris gegen Bayern München QuotenChampions League, 2. Spieltag: FC Bayern München bei Paris St. Germain

Schon direkt nach der Auslosung der Gruppenphase der Champions League war klar, dass es für den RSC Anderlecht und Celtic Glasgow richtig schwer werden wird, ins Achtelfinale einzuziehen. Beide wurden in Gruppe B gelost, in der mit Paris St. Germain und dem FC Bayern München und außerdem zwei zum engeren Kreis der Favoriten zählende Teams an den Start gegangen sind. Die Rollen waren in dieser Gruppe von Anfang an klar verteilt und der erste Spieltag war nur eine Bestätigung. Während der FC Bayern trotz schwacher Vorstellung Anderlecht ungefährdet mit 3:0 besiegte, gewann PSG in Glasgow sogar mit 5:0. Am zweiten Spieltag kommt es nun zum ersten direkten Duell, das letztlich hinsichtlich des für die Setzliste des Achtelfinales bedeutenden Gruppensieges wichtig ist.

Paris SG gegen Bayern München Quoten

Paris hat sich in Glasgow bärenstark präsentierte und bislang auch in der Ligue 1 überzeugt. Die Bayern scheinen derweil zumindest für den Moment noch schwächer als in den letzten Jahren, weshalb nachvollziehbar ist, dass die Buchmacher PSG im eigenen Stadion als zumindest leichten Favoriten sehen. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg der Franzosen maximal die Quote 2,00 von Bet365, während ein Tipp auf Auswärtssieg für die Bayern bei Interwetten mit der Top-Quote 3,60 geführt wird. Erste Wahl für Tipps auf Remis sind derweil Betvictor und Tipico jeweils mit der Quote 4,00.

Paris SG gegen Bayern München mit Torwetten

Mit Blick auf das beiderseits vorhandene Offensivpotential darf man sich als Zuschauer auf unterhaltsame 90 Minuten freuen, in der mutmaßlich auch vor beiden Toren einiges passieren wird. Die Einschätzung der Buchmacher, dass es eine eher torreiche Begegnung wird, überrascht nicht wirklich. Wer an mindestens drei Tore glaubt, muss sich schon mit der Höchstquote 1,41 von Unibet für Over 2,5 zufrieden geben. Dagegen fällt die Spitzenquote 3,05 von Betsafe und Betsson für Under 2,5 schon sehr hoch aus.

Die Bilanz von Paris SG und Bayern München

Sechsmal trafen beide Vereine bisher aufeinander, wobei das letzte Duell schon 17 Jahre zurück liegt. Damals verlor der FC Bayern ebenfalls in der Gruppenphase zunächst mit 0:1 in Paris, um dann das Rückspiel mit 2:0 und letztlich sogar die Champions League zu gewinnen. Letzteres wertet man in München natürlich nun als gutes Omen. Allerdings ist die Bilanz der Bayern gegen PSG negativ. 1994/95 verlor der FCB beide Gruppenspiele gegen Paris und drei Jahre danach folgte auf einen 5:1-Heimsieg eine 1:3-Niederlage in der französischen Hauptstadt, wo der FCB damit dreimal angetreten ist und immer verloren hat.

Vorschau auf Paris St. Germain – Bayern München

Während beide Trainer in den nächsten Partien gegen Celtic und Anderlecht wohl rotieren werden, ist im direkten Duell gegen den zweiten Top-Klub der Gruppe B jeweils mit der besten Elf zu rechnen. Neymar, Edinson Cavani und Kylian Mbappe auf der einen Seite stehen dabei ebenso für absolute Top-Klasse wie Robert Lewandowski, Franck Ribery oder Arjen Robben auf der anderen.

Gruppe B, 2. Spieltag

Paris St. Germain – Bayern München
RSC Anderlecht – Celtic Glasgow

Die Partie Paris St. Germain gegen den FC Bayern München wird sowohl von Sky als auch vom ZDF live übertragen.

Neue Tipps »