Quoten zum 4. Spieltag der Champions League mit Bayern – Rom

Wetten auf Bayern - RomChampions League, 4. Spieltag: FC Bayern München erwartet den AS Rom

In Gruppe E der Champions League könnte schon nach dem vierten Spieltag die erste Entscheidung fallen. Gewinnt der FC Bayern München sein Heimspiel gegen den AS Rom und landet damit den vierten Sieg in Folge, wäre dem deutschen Rekordmeister nicht nur der Einzug ins Achtelfinale schon sicher, sondern sogar der Gruppensieg.

Quoten zum 4. Spieltag der Champions League mit Bayern – Rom

Und bei einem Remis wären die Bayern auch schon weiter, wenn es auch im Parallelspiel zwischen Manchester City und ZSKA Moskau keinen Sieger gibt.

Quoten Bayern vs Rom

Für die lizensierten Buchmacher und Internet Wettbüros sind die Bayern im Spiel gegen den AS Rom nicht erst seit dem denkwürdigen 7:1-Erfolg im Champions League Hinspiel im der klare Favorit.

FC Bayern München

Für Wetten auf einen Sieg des FC Bayern beträgt die von Interwetten.com und Betway angebotene Höchstquote 1,30.

Unentschieden:

Wer an ein Remis glaubt, erhält bei BetVictor.com die Top-Quote 6,50.

AS Rom:

Auf der anderen Seite führt Bet3000.com mit der 13,64 den Quotenvergleich für Wetten auf die Roma an.

Torwetten Bayern – Rom

Die Buchmacher halten es bei ihren Wettquoten für die Partie Bayern gegen Roma durchaus auch für möglich, dass es wieder ein Torfestival gibt. Für Over 2,5 fällt selbst die Top-Quote 1,60 von Interwetten relativ niedrig aus, während für Under 2,5 bei Bet365 sogar der 2,88-fache Einsatz winkt. Und für Over 3,5 liegen Betsafe und Betsson mit ihrer Höchstquote 2,10 auch nur relativ knapp vor BetVictor, das mit der Quote 1,80 für Under 3,5 die beste Rendite bietet.

AS Rom

Nach der Vorführung im eigenen Stadion haben Fans und Verantwortliche des AS Rom einige Tage gebraucht, um sich zu fangen. Selbst beim anschließenden 0:0 in der Serie A bei Sampdoria Genua war einigen Akteuren, allen voran Altstar Francesco Totti, das Debakel gegen die Bayern noch deutlich anzumerken. Dabei war man in Rom vor der Partie, die dem Verein eine Rekordeinnahme von rund drei Millionen Euro bescherte, noch so zuversichtlich. Insbesondere auch deshalb, weil der Start in die Champions League mit dem 5:1 gegen ZSKA Moskau und einem 1:1 bei Manchester City durchaus als gelungen zu bezeichnen war.

FC Bayern München

Gegen die Bayern kam die Roma aber an ihre Grenzen, womit das Team von Trainer Rudi Garcia freilich keine Ausnahme darstellt. Die Bayern sind trotz des Fehlens wichtiger Spieler wie Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber, Thiago oder Javi Martinez sowie zeitweise auch Arjen Robben und Franck Ribery nicht nur in der Bundesliga eine Klasse für sich, sondern haben auch international schon wieder deutlich gemacht, dass der Gewinn der Champions League nur über sie führen wird. Gegen die Roma wird Trainer Pep Guardiola in Anbetracht der komfortablen Ausgangssituation und aufgrund der derzeit hohen Belastung wohl auf der einen oder anderen Position rotieren.

Das Spiel FC Bayern München gegen den AS Rom wird sowohl vom ZDF als auch bei Sky live übertragen. Anstoss in der Allianz Arena ist am Mittwoch um 20.45 Uhr.

Hier die deutschen Champions League Paarungen:

Zenit St. Petersburg – Bayer Leverkusen (Di.)
Borussia Dortmund – Galatasaray Instanbul (Di.)
Bayern München – AS Rom (Mi.)
Sporting Lissabon – FC Schalke 04 (Mi.)

"Quoten zum 4. Spieltag der Champions League mit Bayern – Rom" geschrieben am 04.11.2014 unter: 4.Spieltag, Quoten, Wettbüros