Juventus – Bayern Quoten auf Wer-kommt-weiter

Quotenvergleich Juve-FCBCL-Wetten Turin – Bayern: Doch noch Spannung im Juventus Stadium?

Dem sensationellen 9:2-Erfolg gegen den HSV, ließen die Bayern am vergangenen Dienstag auch in der Champions League eine kleine Gala folgen: Beim 2:0-Triumph gegen den Angstgegner aus Turin mussten Schweini & Co am Ende allenfalls mit der Höhe der herausgeschossenen Vorsprungs hadern. Das Viertelfinal-Hinspiel in der Allianz Arena wurde schließlich derart deutlich dominiert, dass sogar schon die endgültige Entscheidung im Bereich des Möglichen war.

Juventus Turin – Bayern München Wettquoten auf „Wer-kommt-weiter“-Wetten

Da es die Münchener zunächst bei den zwei Treffern bewenden ließen, schwingt nun bei der Anreise nach Turin noch immer ein wenig Unsicherheit mit. Im Rückspiel gehen die Online Livwwetten Buchmacher daher von nahezu gleichwertigen Chancen der beiden Titelanwärter aus. Ein Sieg des italienischen Tabellenführers kann somit keinesfalls ausgeschlossen werden – und kommt es für die Deutschen erst einmal ganz dicke, ist dann unter Umständen auch der komfortable Zwei-Tore-Vorsprung ganz schnell aufgebraucht.

Sieg Juve:

Letztlich spricht aber natürlich für die Bayern, dass die Internet Bookies selbst in der Dreiwege-Wette eine minimale Außenseiterstellung für die Hausherren vorgesehen haben – im Erfolgsfalle zahlt hier Bet365 eine Best-Quote von 2,75 aus.

Unentschieden:

Stoßen die Münchener dagegen mit einer Punkteteilung souverän ins Halbfinale vor, gibt’s bei Bet-at-home.de den 3,40-fachen Wetteinsatz zurück.

Sieg Bayern:

Am kleinsten fallen die Gewinne allerdings wieder einmal bei einem Sieg des kommenden deutschen Meisters aus – die Top-Quote von 2,85 bei Interwetten kann sich unserer Meinung nach aber dennoch sehr gut sehen lassen.

Trotz der vermuteten hauchdünnen Vorteile für das Team von Jupp Heynckes, lassen die Prognosen der Wettanbieter doch eindeutig erkennen, dass bei diesem Kopf-an-Kopf-Duell auch ein Heimsieg sehr wohl möglich ist – ein knapper Erfolg verhilft der alten Dame jedoch bekanntermaßen noch nicht zum Glück. Will Turin auch noch in den kommenden Wochen für italienisches Flair in der Königsklasse sorgen, wird im Minimalfall ein Sieg mit zwei Toren Vorsprung gebraucht.

Um eine quälende Verlängerung zu vermeiden, muss für Juve aber sogar ein noch höherer Heimsieg her: Ein solcher Paukenschlag würde bei den Handicap-Wetten der Online-Buchmacher dann aber natürlich mit den entsprechend hohen Auszahlungen belohnt:

Juve siegt mit mindestens zwei Toren Vorsprung: Top-Quote von 5,7 bei Tipico
Juve siegt mit mindestens drei Toren Vorsprung: Top-Quote von 11,65 bei Nordicbet

Allzu häufig passiert es der Mannschaft von Antonio Conte nicht, dass sie über beinahe 90 Minuten kein Bein auf den Boden bekommt; im heimischen Juventus Stadium darf nun vor allem von dem zuletzt blassen Pirlo eine deutlich präsentere Vorstellung erwartet werden. Dass ein früher Gegentreffer die Bayern dann durchaus zum Wackeln bringen kann, hatten im Achtelfinale bereits die Gunners vom FC Arsenal bemerkt: Noch dürfte also der Zeitpunkt längst nicht gekommen zu sein, an dem man dem deutschen Rekordmeister bereits zum Aufstieg gratulieren kann.

Anstoss für die Partie Juve-Bayern ist am Mittwoch den 10.04. um 20.45 Uhr. Dieses Mal werden die Bayern live gezeigt, nach dem in der letzten Woche die Dortmunder Borussia den Vorzug erhielt.

"Juventus – Bayern Quoten auf Wer-kommt-weiter" geschrieben am 06.04.2013 unter: Ergebnisse, Fussball