Quoten Bayern München – Arsenal zum CL-Achtelfinal Hinspiel

Bayern - Arsenal WetttippsChampions League, Achtelfinale: FC Bayern will gegen Arsenal vorlegen

An Duelle zwischen dem FC Bayern München und dem FC Arsenal hat man sich in den letzten Jahren schon gewöhnt. Seit dem Frühjahr 2013 trafen beide Vereine schon dreimal aufeinander Nur in der Saison 2014/15 kreuzten sich die Wege des deutschen Rekordmeisters und der Gunners nicht. Nun ist es aber wie 2012/13 und 2013/14 wieder im Champions League Achtelfinale der Fall, dass die K.o.-Phase für die Bayern mit den Gunners beginnt. Und wie damals sowie in der vergangenen Saison in der Gruppenphase, wollen die Münchner natürlich wieder das bessere Ende für sich haben. Anders als vor vier und vor drei Jahren findet das Hinspiel diesmal aber in München statt, da die Bayern nur als Gruppenzweiter hinter Atletico Madrid weitergekommen sind. Der FC Arsenal hat sich als Erster den Weg unter die besten 16 erkämpft.

Quoten Bayern München – FC Arsenal

Nichtsdestotrotz sehen die Buchmacher den FC Bayern als Favoriten. Insbesondere natürlich beim Hinspiel in der Allianz Arena. Hier ist die Quote 1,50 von Interwetten schon die beste für Wetten auf einen Sieg der Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti. Für Fußballwetten auf Arsenal bietet derweil Bet365 die schon deutlich höhere Quote 7,00. Und wer an ein Unentschieden glaubt, mit dem Arsenal sicher besser leben könnte als die Bayern, sollte seine Wette mit der Quote 4,39 bei Bet-at-home platzieren.

Über/Unter Quoten Bayern – Arsenal

Mit den Bayern und Arsenal treffen zwei Teams aufeinander, die selbst die Initiative suchen und ihre größten Qualitäten sicher im Spiel nach vorne haben. Wenig überraschend deshalb, dass in den sechs Begegnungen seit dem Frühjahr 2013 stets mindestens zwei Tore gefallen sind. Und auch diesmal geht die Tendenz der Buchmacher zu einer eher torreichen Partie. Die maximale Quote von 1,60 bei Mybet, Interwetten, Betvictor und Bet365 für Torwetten auf Over 2,5 unterstützt die Tendenz. Demgegenüber steht die von Unibet offerierte Höchstquote 2,45 für Wetten auf Under 2,5.

Statistik Bayern München – FC Arsenal

Insgesamt standen sich beide Vereine bislang zehnmal gegenüber, immer in der Champions League. Mit fünf Siegen bei zwei Unentschieden und drei Niederlagen spricht die Bilanz für die Bayern, die sich letztlich immer durchsetzten. Nach den Duellen in der Zwischenrunde der Saison 2000/01 (1:0 und 2:2) holten die Bayern am Ende den Titel. 2004/05 kamen die Bayern nach einem 3:1-Heimsieg trotz einer 0:1-Niederlage in London weiter. 2012/13 und 2013/14 legte der deutsche Rekordmeister in London Siege (3:1 und 2:0) vor und konnte sich dadurch 2012/13 eine 0:2-Heimpleite und ein Jahr später ein 1:1 erlauben. In der Gruppenphase der vergangenen Spielzeit entschied Arsenal zunächst sein Heimspiel mit 2:0 für sich, um dann in München mit 1:5 deftig unter die Räder zu kommen.

FC Arsenal

Trotz dieser Schreckensbilanz rechnet man sich bei Arsenal realistische Chancen aus, diesmal die Bayern aus dem Wettbewerb zu kegeln. Das liegt im Wesentlichen daran, dass der Ancelotti-Elf die Überlegenheit der letzten Jahre ein wenig abhanden gekommen ist.

FC Bayern München

Nach den schmeichelhaften Siegen in der Bundesliga, darf der Wettfreund in Betracht ziehen, das Arsenal eine gute Chance hat das Viertelfinale zu erreichen. Der Last-Minute-Sieg gegen Ingolstadt und dasUnentschieden gegen Schalke zeigen nicht die Bayern Überlegenheit wie sonst. Als Sportwetten Tipper muss man sich die Quoten auf ein Weiterkommen von Arsenal London genau angucken. Hier bietet das Wettbüro Bet365 gute Quoten an.

Achtelfinalspiele mit deutscher Beteiligung

Di., 14.02., 20:45 Uhr
Benfica Lissabon – Borussia Dortmund
Mi., 15.02., 20:45 Uhr
Bayern München – FC Arsenal
Di., 21.02., 20:45 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – Atletico Madrid
Di., 07.03., 20:45 Uhr
FC Arsenal – Bayern München
Mi., 08.03., 20:45 Uhr
Borussia Dortmund – Benfica Lissabon
Mi., 15.03., 20:45 Uhr
Atletico Madrid – Bayer 04 Leverkusen

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und dem FC Arsenal wird sowohl von Sky als auch vom ZDF live übertragen. Anstoß ist um 20.45 Uhr, aber die Live-Übertragung mit Vorberichten beginnt bereits um 20.25 Uhr im ZDF.

Quoten zum Topspiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund

Champions League Quoten 6. SpieltagChampions League: Duell um den Gruppensieg zwischen Real Madrid und Dortmund

Schon direkt nach der Auslosung und nach der Bekanntgabe des Spielplans hegten die meisten Experten die Vermutung, dass die Partie am 7. Dezember zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund zum entscheidenden Duell um den Sieg in der Gruppe F werden würde. Und nach fünf Spieltagen ist es nun tatsächlich so, dass die beiden Gruppenfavoriten vor dem abschließenden Match schon sicher im Achtelfinale stehen, nun aber noch um den Gruppensieg kämpfen.

Quoten Real – Dortmund

Und Real Madrid ist für die Buchmacher auch der Favorit, wie ein Blick auf die Wettquoten für die Partie gegen Dortmund zeigt. Die maximale Quote für Wetten auf einen Heimsieg von Real, die sowohl von Betsafe als auch von Betsson offeriert wird, beträgt lediglich 1,81. Ein richtiger Tipp hingegen auf Dortmund würde bei Interwetten schon zur Auszahlung des fünffachen Einsatzes führen. Wer glaubt, dass die Begegnung wie im Hinspiel im Signal Iduna Park auch im Estadio Santiago Bernabeu ohne Sieger enden wird, ist mit der Top-Quote 4,20 von Betway für Wetten auf Remis am besten bedient.

Über/Unter Quoten Real – Dortmund

Spiele zwischen Real und Dortmund hatten in der Vergangenheit meist einen sehr hohen Unterhaltungsfaktor. Das ist kaum verwunderlich, da beide Mannschaften nach vorne spielen und in der Offensive auch hervorragend aufgestellt sind. Keine Überraschung ist daher die Erwartung der Buchmacher einer eher torreichen Begegnung. Dies unterstreicht die maximale Quote von 1,50 bei Mybet und Interwetten auf Over 2,5. Im Vergleich dazu ist die Spitzenquote von 2,65 für Under 2,5 bei den Buchmachern Betsafe und Betsson schon deutlich höher.

Statistik Real Madrid – Bor. Dortmund

Die bisherige Bilanz zwischen beiden Klubs ist mit drei Dortmunder Siegen, vier Remis und vier Siegen von Real einigermaßen ausgeglichen. Allerdings hat sich bislang meist das jeweilige Heimteam durchgesetzt. So verlor Dortmund vier von fünf Gastspielen in Madrid und nahm lediglich in der Gruppenphase der Saison 2012/13 ein 2:2 mit. Im selben Jahr setzte es im Halbfinale eine 0:2-Pleite, die wegen des 4:1-Sieges im Hinspieles aber bestens zu verkraften war. Ein Jahr später konnte die Borussia die 0:3-Pleite von Madrid im Viertelfinale mit einem 2:0 zu Hause dagegen nicht mehr ganz wettmachen.

Ausgangslage Real – Dortmund

Mit 13 Punkten besitzt der BVB, der nur im Hinspiel gegen Real (2:2) Federn gelassen hat, die etwas bessere Ausgangsposition und wäre schon mit einem erneuten Remis Gruppensieger. Die Königlichen, die außer in Dortmund auch bei Legia Warschau (3:3) Punkte liegen gelassen haben, müssen dagegen gewinnen, um im Februar nicht auf den Ersten einer anderen Gruppe zu treffen.

Anders als beim spektakulären 8:4 gegen Warschau wird BVB-Coach Thomas Tuchel sicherlich seine beste Elf aufbieten, den verletzten Stammkeeper Roman Bürki einmal ausgenommen. Real Madrid muss derweil vermutlich ohne Toni Kroos, Gareth Bale, Pepe und Alvaro Morata auskommen.

6. Spieltag

Di., 06.12., 20:45 Uhr
Gruppe C: CF Barcelona – Bor. M’gladbach
Gruppe D: Bayern München – Atletico Madrid
Mi., 07.12., 20:45 Uhr
Gruppe E: Bayer 04 Leverkusen – AS Monaco
Gruppe F: Real Madrid – Borussia Dortmund

Die Partie Real Madrid gegen Borussia Dortmund wird sowohl von Sky als auch vom ZDF live übertragen. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.

Neue Tipps »