Paris SG gegen Bayern München Quoten zum 2. Spieltag

Paris gegen Bayern München QuotenChampions League, 2. Spieltag: FC Bayern München bei Paris St. Germain

Schon direkt nach der Auslosung der Gruppenphase der Champions League war klar, dass es für den RSC Anderlecht und Celtic Glasgow richtig schwer werden wird, ins Achtelfinale einzuziehen. Beide wurden in Gruppe B gelost, in der mit Paris St. Germain und dem FC Bayern München und außerdem zwei zum engeren Kreis der Favoriten zählende Teams an den Start gegangen sind. Die Rollen waren in dieser Gruppe von Anfang an klar verteilt und der erste Spieltag war nur eine Bestätigung. Während der FC Bayern trotz schwacher Vorstellung Anderlecht ungefährdet mit 3:0 besiegte, gewann PSG in Glasgow sogar mit 5:0. Am zweiten Spieltag kommt es nun zum ersten direkten Duell, das letztlich hinsichtlich des für die Setzliste des Achtelfinales bedeutenden Gruppensieges wichtig ist.

Paris SG gegen Bayern München Quoten

Paris hat sich in Glasgow bärenstark präsentierte und bislang auch in der Ligue 1 überzeugt. Die Bayern scheinen derweil zumindest für den Moment noch schwächer als in den letzten Jahren, weshalb nachvollziehbar ist, dass die Buchmacher PSG im eigenen Stadion als zumindest leichten Favoriten sehen. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg der Franzosen maximal die Quote 2,00 von Tipico, während ein Tipp auf Auswärtssieg für die Bayern bei Interwetten mit der Top-Quote 3,60 geführt wird. Erste Wahl für Tipps auf Remis sind derweil Betvictor und Tipico jeweils mit der Quote 4,00.

Paris SG gegen Bayern München mit Torwetten

Mit Blick auf das beiderseits vorhandene Offensivpotential darf man sich als Zuschauer auf unterhaltsame 90 Minuten freuen, in der mutmaßlich auch vor beiden Toren einiges passieren wird. Die Einschätzung der Buchmacher, dass es eine eher torreiche Begegnung wird, überrascht nicht wirklich. Wer an mindestens drei Tore glaubt, muss sich schon mit der Höchstquote 1,41 von Unibet für Over 2,5 zufrieden geben. Dagegen fällt die Spitzenquote 3,05 von Betsafe und Betsson für Under 2,5 schon sehr hoch aus.

Die Bilanz von Paris SG und Bayern München

Sechsmal trafen beide Vereine bisher aufeinander, wobei das letzte Duell schon 17 Jahre zurück liegt. Damals verlor der FC Bayern ebenfalls in der Gruppenphase zunächst mit 0:1 in Paris, um dann das Rückspiel mit 2:0 und letztlich sogar die Champions League zu gewinnen. Letzteres wertet man in München natürlich nun als gutes Omen. Allerdings ist die Bilanz der Bayern gegen PSG negativ. 1994/95 verlor der FCB beide Gruppenspiele gegen Paris und drei Jahre danach folgte auf einen 5:1-Heimsieg eine 1:3-Niederlage in der französischen Hauptstadt, wo der FCB damit dreimal angetreten ist und immer verloren hat.

Vorschau auf Paris St. Germain – Bayern München

Während beide Trainer in den nächsten Partien gegen Celtic und Anderlecht wohl rotieren werden, ist im direkten Duell gegen den zweiten Top-Klub der Gruppe B jeweils mit der besten Elf zu rechnen. Neymar, Edinson Cavani und Kylian Mbappe auf der einen Seite stehen dabei ebenso für absolute Top-Klasse wie Robert Lewandowski, Franck Ribery oder Arjen Robben auf der anderen.

Gruppe B, 2. Spieltag

Paris St. Germain – Bayern München
RSC Anderlecht – Celtic Glasgow

Die Partie Paris St. Germain gegen den FC Bayern München wird sowohl von Sky als auch vom ZDF live übertragen.

Quoten Borussia Dortmund gegen Real Madrid

Quoten GruppenphaseChampions League: Borussia Dortmund erwartet Real Madrid

Nach der Auslosung der Vorrunde der Champions League waren sich die Experten darüber einig, dass der Weg ins Achtelfinale in Gruppe F nur über Real Madrid und Borussia Dortmund führen würde. Beide sind im Vergleich mit den beiden anderen Gruppenkontrahenten Sporting Lissabon und Legia Warschau klar favorisiert. Nun kommt es am zweiten Spieltag zum ersten Top-Duell zwischen der Borussia und den Königlichen, die letztlich beide auch den Gruppensieg im Blick haben, um für die K.o.-Phase eine möglichst optimale Ausgangsposition zu besitzen.

Quoten Dortmund – Madrid

Die Buchmacher sehen im direkten Duell BVB gegen Real zwar keinen haushohen Favoriten, den Titelverteidiger aus Spanien aber schon relativ klar im Vorteil, wie ein Blick auf die angebotenen Wettquoten zeigt. So gibt es für Wetten auf einen Sieg Reals im Signal Iduna Park maximal die von Tipico offerierte Quote 2,25, während für einen Tipp auf Dortmund bei Unibet die Quote 3,20 drin ist. Unibet ist darüber hinaus mit der Top-Quote 3,50 auch die richtige Wahl, wenn man ein Unentschieden glaubt.

Doppelte Chance Wetten Dortmund – Madrid

Es besteht indes bei den meisten Buchmachern auch die Möglichkeit, den favorisierten Tipp mit der Doppelten Chance abzusichern. Wer beispielsweise sicher ist, dass Dortmund sein Heimspiel gegen Real zumindest nicht verlieren wird, hat mit der Quote 1,60 von Tipico auf Doppelte Chance 1X eine interessante und zugleich auch noch durchaus lukrative Wettoption. Rechnet man dagegen nicht mit einer Real-Pleite, kann man sich bei Bet3000 die Quote 1,33 für Doppelte Chance X2 sichern.

Statistik Bor. Dortmund gegen Real Madrid

Für den BVB ist das Aufeinandertreffen mit Real Madrid schon in der Gruppenphase nichts Neues und sogar ein gutes Omen. Denn als beide Vereine 2012/13 letztmals in eine Vorrundengruppe gelost wurden, marschierte Dortmund anschließend bis ins Finale durch. Borussia - Real Wetten


Auf dem Weg dorthin traf die Borussia im Halbfinale nochmals auf Real und warf die Königlichen mit einem denkwürdigen 4:1-Heimsieg trotz einer 0:2-Pleite im Rückspiel aus dem Wettbewerb. Generell kann sich die Dortmunder Bilanz gegen Real Madrid durchaus sehen lassen. Von den bisherigen zehn Duellen gewann der BVB drei und verlor bei drei Unentschieden lediglich vier Mal.

Borussia Dortmund – Real Madrid

Und weil die letzten Duelle zwischen beiden Vereinen stets unterhaltsam waren, darf man sich als neutraler Zuschauer auf tolle 90 Minuten freuen. Die Chance, dass zwei offensiv ausgerichtete Mannschaften für ein Spektakel sorgen, ist auf jeden Fall gegeben. Auch mit Blick auf die exzellenten Individualisten auf beiden Seiten, die mit einer Aktion ein Spiel entscheiden können, allen voran natürlich Cristiano Ronaldo, der nach seiner Verletzungspause vom Saisonstart längst wieder fit ist.

Rückblick 1. CL Spieltag

Ihrer Favoritenrolle in Gruppe F wurden beide am ersten Spieltag mehr oder weniger gerecht. Während der BVB mit dem polnischen Meister kurzen Prozess machte und in Warschau mit 6:0 gewann, hatte Real mit Sporting zwar seine liebe Mühe, gewann aber spät doch noch mit 2:1.

Die Partie Borussia Dortmund gegen Real Madrid wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Neue Tipps »